UPDATE: Wie es der BVB noch in Lostopf 1 schafft

Je näher das Saisonende in den diversen europäischen Ligen kommt, umso häufiger wirft man als Fan eines für die Champions-League Gruppenphase qualifizierten Teams einen Blick auf die möglichen Gegner, welche bei der Auslosung am 28.8. (18 Uhr) „drohen“. Der Ballspielverein Borussia 1909 e.V. Dortmund (aktueller Koeffizient: 82.328*) wäre aktuell in Lostopf 2, kann es aber noch in Lostopf 1 schaffen und damit einem weiteren Duell mit Real Madrid oder dem Arsenal FC  zunächst aus dem Weg gehen . Damit dies gelingt, müssen 3 der Punkte 2-6 eintreten, wenn Juve das Finale verpasst bzw. 4 aus den Punkten 2-6, wenn Punkte 1 nicht eintritt:

  1. Juventus Turin, aktuell mit einem Koeffizienten von 79.354* Punkten ausgestattet, darf am Donnerstag nicht ins Finale der Europa-League einziehen, da Juve für einen Sieg 2 Punkte sowie für den Einzug ins Finale einen weiteren Punkt erhalten würde.√
  2. Der Everton FC (24.949) müsste den Arsenal FC (112.921*) noch von Platz 4 verdrängen.
  3. Tritt Fall 2 nicht ein, müssten der Chelsea FC (140.921*) respektive Arsenal FC die Gruppenphase über die Qualifikation verpassen.
  4. Der Fc Porto (105.293) verpasst die Gruppenphase über die Qualifikation.
  5. Olympique Lyonnais (97.300 Punkte) wird maximal 4. in der Ligue 1 oder scheitert wie der Fc Porto in der Qualifikation.√
  6. Unsere Blau-Weißen Nachbarn (95.328*) verpassen die Gruppenphase.

* Es sind noch Veränderungen möglich, den aktuellen Koeffizienten findet ihr hier.

2 Antworten auf „UPDATE: Wie es der BVB noch in Lostopf 1 schafft“

    1. Geht. Lyon hat muss alle Spiele gewinnen und hoffen, dass Lille keine Punkte mehr holte und St. Etienne maximal 7 von 9.

      Wenn Juve dann rausfliegt am Donnerstag, muss nur noch einer der Punkte 2,3,4 oder 6 eintreten.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.