Wer immer schon mal wissen wollte, wie große Mengen Pyrotechnik ins Stadion kommen

… bekommt hier die nicht belegte Generalverdächtigung Erklärung. Viel Spaß.

Nachdem zunächst Schiedsrichter Peter Gagelmann telefonisch zugeschaltet worden war, äußerte Harald Meyer, Mitglied der DFB-Kommission Prävention und Sicherheit, eine neue Erklärung für die große Menge an Pyrotechnik, die die Fans der SG Dynamo beim Zweitrunden-Pokalspiel bei Borussia Dortmund abgebrannt hatten. Er vermutet, dass verbotene Pyrotechnik über Zulieferer und Caterer in die Stadien
geschmuggelt wurde. „Ich möchte nicht wissen, wie viele Personen da gekauft sind“, sagte Meyer in der Verhandlung.

Meyer betonte, er könne keine Beweise liefern, vermute dies aber aus langjähriger Erfahrung. Das Durchsuchen der Fans nach verbotenen Brennkörpern sei grundsätzlich schwierig. „Sie können noch so gut durchsuchen, kleine Mengen Pulver kann man gut verstecken“, sagte er.

(via)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.