TV-Vorschau: Das läuft 2012 im TV

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Das Jahr 2011 neigt sich dem Ende und wie es sich gehört, preisen die Fernsehanstalten schon mal ihre Highlights für das Jahr 2012 an. Denn neben den olympischen Spielen und der alles überstrahlenden Europameisterschaft der Fußballherren gibt es auch wieder altbekannte Formate. Und 3 absolute Highlights.

Selbstverständlich werden wieder ein „Superstar“, „Supertalent“, „Topmodel“, vermutlich auch der „X-Factor“, „The Voice“ und so weiter gesucht. Doch die Quotenschlager müssen sich auf 3 neue Konkurrenten im Castingsegment einstellen.

So sucht die BILD-Zeitung in Kooperation mit dem ZDF den Nachfolger von Thomas Gottschalk für „Wetten dass…?“. Durch die Sendung werden Franz-Josef Wagner für die Bild und Maybrit Illner für ZDF führen, in der Jury sitzt neben Frank Elstner noch Wolfgang Lippert und Kai Diekmann. Welche Kandidaten es bis ins Finale schaffen werden? Ab Januar sitzen sie bei BILD und ZDF in der 1. Reihe.

Kaum weniger spektakulär verlaufen dürfte dann im März die Suche nach den 23 Mitfahrern für die EM 2012. Das Jurorenteam um Löw, Flick und Bierhoff wird durch die Bichs sowie Kanzlerin Merkel komplettiert werden und entscheiden, wer Deutschland bei der EM 2012 vertreten darf. Glücklicherweise wird die BILDzeitung im Vorfeld bereits eine Umfrage ein Voting installieren, so dass Volkes Stimme auch Gehör finden wird und nebenbei der ansonsten als überaus entscheidungsfreudigen bekannten Kanzlerin die Arbeit erleichtern. Neben den üblichen Verdächtigen werden „meine Oma“, „ich“ und der „Blinde mit Krückstock“ heiß gehandelt. Alle 3 Kandidaten bestechen durch einen unglaubliche Torquote (den hätte selbst „meine Oma“ gemacht), darüber hinaus können aber alle 3 auch flexibel eingesetzt werden, u.a. auch im Tor (den hätte auch ein „Blinder mit Krückstock“ gehalten).

Nach dem EM kommt es dann zum Highlight des TV-Jahres 2012. So suchen die ARD und das ZDF in einer gemeinsamen Aktion den Nachfolger von DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger. Die Sendung wird in der Zeit zwischen der EM und dem Start in die Jubiläumssaison der Bundesliga 2012/2013 am 24. August 2012 statt finden. Die Vorauswahl der Kandidaten treffen neben der Bildzeitung auch sämtliche Stammtische dieser Republik, die Bitburger am Hahn haben. Die 10 Finalisten werden dann von Burnout-Experte Dr. Theo Zwanziger auf Herz und Nieren getestet und am Ende werden 3 Kandidaten, die dem Druck stand hielten, dem DFB-Bundestag vorgeschlagen. Dieser wählt dann ergebnissoffen in einer ehrlichen und transparenten Wahl den neuen DFB-Präsidenten. Mit ersten Prognosen ist dann an einem Sonntag im Oktober 2012 ab 18 Uhr zu rechnen.

3 Hightlights also zusätzlich zu den olympischen Spielen, der EM2012 und den sonstigen Straßenfegern im deutschen Oberschichten-TV. Wir dürfen uns freuen.

Kategorie: Borussia Dortmund | Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.