Warum ich das Derby boykottiere

Wie gestern schon berichtet, rufen neben der Ultragruppierung „The Unity“ und dem Fanzine „schwatzgelb.de“ noch über 190 weitere Fanklubs (Liste) zum Boykott des Derbys auf. Da ich über einen eventuellen Boykott schon etwas länger informiert war, traf mich die Entscheidung nicht überraschend. Am Anfang war ich von der Idee absolut nicht überzeugt, da ich den Erfolg einer solchen Aktion mit einem deutlich „entleerten“ Gästeblock gleich gesetzt habe. Aber mittlerweile sehe ich die Ziele an ganz anderen Stellen.

Schiffbruch am Bruchweg

Ich war ja vor Jahren schon mal mit dem BVB in Mainz und habe nicht wirklich schöne Erinnerung an Mainz. Das Spiel war damals mies, Metzelder netzte in der Nachspielzeit zum 1-1 ein und Jan Koller riss sich das Kreuzband. Im Jahr danach verhinderte der Zivildienst meine Anwesenheit bei der grandiosen 0-1 Niederlage am Bruchweg. Schon damals wusste ein gewisser Nelson Valdez im Vergeben von Großchancen zu überzeugen. Allerdings konnte ich mich nicht an den unglaublich nervigen Stadionsprecher und die irgendwie übertriebene Freundlichkeit der Mainzer erinnern.

Endlich wieder Fußball….

Nach reichlich Wochenenden voller Langeweile, gespickt mit spannenden und richtungsweisenden Testspielen ging es gestern endlich wieder los im wichtigsten aller Wettbewerbe, der Fußball-Bundesliga. Zu Gast sollte der 1. Fc Poldolski Köln sein.