Startseite / Schlagwörter Archiv: Jürgen Klopp

Schlagwörter Archiv: Jürgen Klopp

Zahl des Tages – 71

Seit dem Amtsantritt von Jürgen Klopp beim Ballspielverein Borussia 1909 e.V. Dortmund holte der BVB 403 Punkte (Stand: 32. Spieltag Saison 2013/2014) und damit 71 Punkte mehr als der Reviernachbar. Nur in der Saison 2009/2010 erspielte sich der BVB weniger Punkte. Der BVB gewann aber unter Jürgen Klopp nur 4 der 12 Bundesligaduelle gegen den Revierrivalen. Mehr lesen »

So gesagt #182

„Als Matthias Sammer würde ich jeden Tag Gott danken, dass man ihn dazugeholt hat. Ich glaube nicht, dass Bayern München einen Punkt weniger hätte, wenn Matthias Sammer nicht da wäre.“ Jürgen Klopp. Matthias Sammer hatte gegenüber Sport1 sinngemäß gesagt, dass nicht bei jedem Klub so gut trainiert werde wie beim Fc Bayern München und daher vielleicht der große Vorsprung in ... Mehr lesen »

So gesagt #171

„Das Wichtigste sind neue Ideen, nicht Geld. Es ist wichtig, den nächsten Schritt zu machen. Du willst immer die Mannschaft sein, die die mit mehr Geld schlagen kann.“ Jürgen Klopp über seine Zukunft mit dem BVB Mehr lesen »

So gesagt #166

„Der Trainer bleibt auch die restlichen drei Spiele auf der Tribüne – und wir kommen weiter.“ Kevin Großkreutz über die Marschroute des BVB für die restlichen Gruppenspiele in der Champions League. Mit Jürgen Klopp auf der Tribüne haben die Dortmunder zweimal nacheinander gewonnen. Mehr lesen »

Zahlen des Tages – 1. Fc Nürnberg

Der 1. FC Nürnberg gewann nur eines der letzten 26 Bundesligaspiele gegen Borussia Dortmund (bei 9 U und 16 N) – das war beim 2:0 am 25. 11. 2007. Nürnberg ist der einzige Bundesligist, gegen den Trainer Jürgen Klopp schon zehn Siege feierte. Dazu kommen je zwei Remis und zwei Niederlagen. Seine Bilanz mit dem BVB gegen den FCN ist ... Mehr lesen »

So gesagt #161

„Nein, ich habe nie gedacht, dass Jürgen Trainer wird. Die Verantwortlichen haben damals zu mir gesagt: Bist du blöd? Du holst einen Studenten, der fragt immer nach und bringt die ganze Mannschaft durcheinander. Bei der Art und Weise, wie er sich ausgedrückt, mit Journalisten gesprochen und wahnsinnig gute Sachen gesagt hat, dachte ich, er wird eher mal Manager.“ Dragoslav Stepanovic ... Mehr lesen »

So gesagt #159

„Bei dem, was man in Dortmund verdienen kann, geht es für Spieler nicht mehr um existenzielle Fragen. Wegen des Geldes muss man nicht weg, aber man muss akzeptieren: Es gibt immer noch Gründe, warum mal jemand zu einem anderen Verein gehen möchte. Wir erwarten immer von den Spielern, die in unseren Augen gut sind, dass sie ein Leben lang bleiben. ... Mehr lesen »

So gesagt #155

„Wir haben immer mal wieder Kontakt. Mit ihm selbst ist es aber einigermaßen schwierig. Das liegt vor allem daran, dass sein Deutsch in England nicht dramatisch besser geworden ist. Und Telefonate mit ihm sind wirklich kein Kindergeburtstag. Ich habe aber regelmäßig und immer mal wieder Kontakt mit seinem Dolmetscher, der jetzt in Nürnberg arbeitet. Das gleiche gilt für Shinjis Berater ... Mehr lesen »

So gesagt #154

„Es ist sinnlos, darüber nachzudenken. Ich bin kein Jobhüpfer, gehöre nicht zu den Typen, die eine Zielsetzung nach der anderen abarbeiten und ein Häkchen dahinter machen. Meine Arbeit beruht – sofern es zugelassen wird – auf Langfristigkeit. Bei meinem früheren Verein, Mainz 05, habe ich Spieler durch ihre ganze Karriere begleitet. Borussia Dortmund trainiere ich auch schon im sechsten Jahr. ... Mehr lesen »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen