Soll ich lachen oder weinen?

Hoffe-Fan Michael schreibt:
„Ich finde grundsätzlich, man sollte Beleidigungen im Fussballstadion verbieten. Gegen jede Beleidigung sollte strafrechtlich vorgegangen werden. Immerhin ist das Stadion ja kein rechtsfreier Raum. Wo kämen wir denn hin, wenn jeder potentiell Beleidigte (Tim Wiese, z.B. oder die Bayern oder die Fans von Wolfsburg) immer Techniken erfinden müssten, um den Beleidigungen entgegenzuwirken und sich am Ende mit Beschallungsanlagen gegenseitig züchtigen müssten? Ein zahlender Zuschauer hat auch sein Recht auf ein gesittetes Spektakel. In der Oper wird ja auch nicht immer ‚herumgegrölt.“[1. http://1899aktuell.de/top-meldungen/2652-das-sagen-die-tsg-fans-zur-schall-attacke]

5 Antworten auf „Soll ich lachen oder weinen?“

  1. Bestimmt hat das der selbe „Hoffenheim-Fan“ gepostet, der sich auch schon als „Pro-Hopp BVB-Fan“ verkleidet hat und eigentlich TSG-Physiotherapeut ist. Wenn erstmal noch RB Leipzig Erstligist ist, werden wir noch viel, viel mehr solcher Scherze erleben.

  2. bei den letzten sätzen bin ich zick zack auf meinem stuhl gesprungen. das kann doch einfach nicht ernst sein. ist das ein unveröffentlicher teil aus dem schwatzgelb bericht „der, der über den dingen steht“ ? krasser scheiß

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.