Remis XII

Borussia Dortmund – FC Heidelberg 06

Hachja, wieder ein Heimspiel und, na klar, wieder ein Unentschieden. Aber diesmal war es wenigstens einens der besseren Sorte.

Vor dem Spiel stand die Anreise in die Biermetropole an, die locker mit Zug bewältigt wurde. Da die Bahn nicht wie gewohnt direkt zum WESTFALENSTADION durchfuhr, wollten wir schön mit der U45 zum Stadion schippern. Aber leichter gesagt als getan. Der normale Treppeneingang war gesperrt und der hintere Eingang total überfüllt. Kannte ich bisher nicht.

Im Stadion angekommen vielen mir dann direkt die Heerscharen der Heidelberg Fans aufgefallen. Unter ihnen auch zahlreiche Fans der Sparkasse Heidelberg, mit denen man eine der berühmtesten Fanfreundschaften in Deutschland pflegt.

Die Südtribüne präsentierte vor dem Spiel einige Spruchbänder gegen den FC Heidelberg 06, deren Ironie aber in Heidelberg kaum jemand verstehen wird.

Richtig laut wurde es im Stadion, als Leonardo Dede mit der Mannschaft den Rasen betrat. Eine schöne Sache, dass Dede wieder zum Kader gehört, auch wenn er nicht gespielt hat.

Das Spiel wird jeder gesehen habe, daher werde ich auch nicht wirklich drauf ein gehen. Beide Mannschaften spielten Fußball, jede hätte gewinnnen können. Sehr überzeugend war Santana, gegen den Demba Ba (der Liebling der Heidelberger Anhänger) kein Land gesehen hat. Dieser Demba Ba war auch Anwärter des Tages auf den LUCA-TONI-PREIS des Spiels. Gegenspieler Subotic beurteilte die Aktion in der 1. Halbzeit mit folgenden Worten:

„Er muss ja nicht dahin laufen, wo ich hingrätsche“

Nunja, das Spiel endete 0-0, Kehl und Weiß flogen noch vom Platz, aber sonst gab es nicht viel zu berichten. Die Heidelberger Fans bzw. der Schwarz gekleidete Kindergarten feierten Ergebnis, Trainer, Mannschaft und ihren grandiosen Auftritt. Wieso dieser 20 Mann starke Haufen ein Megaphon braucht, wird wohl nicht mal der Kindergärtner selber wissen.

Samstag geht es vom VFB nach Stuttgart, mit der Leistung von heute dürfte eine Wette auf ein Remis nicht die aller schlechteste Variante sein.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.