Neues aus dem Kuriositätenkabinett #3

„10 000 Euro muss Bundesligist 1899 Hoffenheim für das unsportliche Verhalten seiner Fans zahlen. Das Sportgericht ahndete mit der Geldstrafe das Werfen von vielen Papierschlangen während der Begegnung am 2. Dezember vergangenen Jahres gegen Werder Bremen. Das Papier verfing sich im Fangzaun und Tornetz und musste in der zweiminütigen Spielunterbrechung mühevoll entfernt werden. Die TSG stimmte dem Urteil des Einzelrichters zu.“

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.