Nerlinger über Klopp: „psychopathische Auswüchse“

„Wir werden nächstes Jahr angreifen. Dieses Jahr können sie feiern und sich freuen. Im
nächsten Jahr werden wir sicherlich angreifen. Und das von Klopp jetzt der ein oder andere
Spruch kommt ist klar. Wenn man ihn an der Seitenlinie sieht…Das ist ja nicht emotional, das
hat ja teilweise psychopathische Auswüchse…und da denke ist ihm auch nach einem Spiel mal
der ein oder andere flotte Spruch erlaubt.“

Mehr von Nerlingers Ergüssen um 22 Uhr auf dem Sender, der mehr Titten als Sport im Programm hat.

9 Antworten auf „Nerlinger über Klopp: „psychopathische Auswüchse““

  1. Und so einer wurde in Dortmund geboren. Mich hatte schon vor ein paar Monaten seine Aussage genervt auf die Frage, ob er, als ehemaliger BVBler, denn dann dem BVB die Daumen drücken würde, wenn die Bayern dieses Jahr schon nicht Meister würden. Seine Antwort: „Nein, auf keinen Fall. Mich interessiert nur Bayern.“

    Souveränität sieht anders aus, ganz anders! Armer Christian!

  2. Ach ja, Manager geschwafel. Was genau ist an dieser Aussage jetzt so besonders? Mal ernsthaft, den "Lehrlinger" nehmen ja nichtmal wir Bayern-Fans wahr…ihr Dortmunder seid einfach zu dünnhäutig…

    und die Tatsache das nicht jeder Klopp mag (mich eingeschlossen) sollte doch nicht wirklich überraschen, oder?

    1. Wenn jemand dünnhäutig ist, dann ja wohl diejenigen unter den Bayern-Fans, die sich immer von allen verfolgt fühlen. Und das sind nicht wenige.

      Ansonsten trifft es VM mit der 'Jobbeschreibung' von Nerlinger ganz richtig. Da will ein Lehrling Meister werden und versucht, auch mit Worten sein großes Vorbild zu imitieren. Anstatt ein eigenes Profil zu entwickeln.

      1. Hab Rücksicht, Miasanmia wird seit einem Jahr von seinem Bruder täglich darauf hingewiesen, dass es dieses Jahr ein BVB-Jahr ist. Da kann man schon mal dünnhäutig werden. 🙂

  3. Ach, Nerlinger. Der Mann ist komplett farb- und profillos und versucht sich halt durch öffentliche Polterei und Pöbelei irgendwie ein Profil zu verschaffen. Siehe auch seine Statements nach der CL-Auslosung letztes Jahr … "Hoffe sie kriegen das Stadion bis zu den Spielen gg. Barcelona in Griff. Derzeit herrscht da eine Stimmung wie auf dem Zentralfriedhof in Chicago."

  4. Die Aussage ist doch eher nett gemeint – oder täuscht mich mein Eindruck? Wegen so etwas ein Fass oder Fässchen aufzumachen ist doch eher Sache der Bild-Zeitung. Jedenfalls unterhalb des Niveaus dieses Blogs.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.