Götze nervt.

„Deutschlands neuer Mister Right“[1. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,779578,00.html]
„Mario Götze auf dem Weg zum Weltstar“[2. http://sport.t-online.de/mario-goetze-auf-dem-weg-zum-weltstar/id_48800312/index?news]
„Einfach genial. Einfach Götze“[3. http://www.stern.de/sport/fussball/deutschland-gegen-brasilien-einfach-genial-einfach-goetze-1715528.html]
„Götze überragt beim DFB-Sieg gegen Brasilien“[4. http://www.derwesten.de/sport/fussball/nationalmannschaft/Goetze-ueberragt-beim-DFB-Sieg-gegen-Brasilien-id4951416.html]
„Messi? Özil? Hauptsache Weltklasse“[5. http://www.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/mario-goetze-messi-oezil-hauptsache-weltklasse_aid_653265.html]
„Götze begeistert ganz Fußball-Deutschland“[6. http://sport.t-online.de/franz-beckenbauer-adelt-mario-goetze/id_48684506/index?news]
„Der Dortmund-Spieler ist der wohl coolste 19-Jährige, den der deutsche Fußball je gehabt hat“[7. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,779578,00.html]

Genervt?

Sehr gut, dann haben wir was gemeinsam. Der Hype um Mario Götze nervt so wie der Hype um Messi bei der WM 2010. Oder der Hype um die Brasilianer (gerne auch Brasis genannt) bei jeder WM. Einer der besten „Hyper“ in der der Medienwelt ist im übrigen Fritz von Thurn und Taxis. Schaut euch einfach mal das Spiel der Brasilianer gegen Kroatien an, wenn es mal bei SKY wiederholt wird. Einen richtigen „Hyper“ zeichnet es nämlich aus, selbst den gewöhnlichsten Pass der Welt, den jeder Fußball im Programm hat als „Wahnsinnspass“ und jede Flanke als „Weltklasse“ zu deklarieren. Unwichtig ist dabei, wie gut das Spiel ist. Hauptsache der „gehypte“ Spieler war am Ball.

Warum gehen die Medien und in letzter Instanz ihre Leser immer so steil, nur weil einer mal etwas besser kicken kann als andere? Selbst wenn er es offensichtlich gar nicht tut, wie Ronaldinho 2006 oder Messi 2010?

PS: Der Spieler Götze nervt natürlich nicht. Aber mir war nach einer reißerischen Überschrift. Das passt ja sehr gut in den Kontext zur derzeitigen Berichterstattung über Mario „Lionel Diego Andres“ Götze.

6 Antworten auf „Götze nervt.“

    1. Der Spieler Götze nervt natürlich nicht. Aber mir war nach einer reißerischen Überschrift. Das passt ja
      sehr gut in den Kontext zur derzeitigen Berichterstattung über Mario “Lionel Diego Andres” Götze.

      So steht es auch im kleingedruckten 🙂

  1. Was ich mich gestern NACH dem Spiel gefragt habe, ob Jürgen Klopp es so toll fand, dass Götze ein Interview gab/geben musste. In Dortmund wird er vor sowas ja geschützt. Fußballerisch ist der Typ wirklich genial, aber man muss ihn schützen. Also: Götze ist OK, mehr aber auch nicht 😉

    1. Klopp dürfte es ziemlich nerven. Gut, er kann dem DFB nicht vorschreiben, wen die zum Interview schicken, aber freuen wird er sich nicht. Götze wäre nicht der erste Spieler, der dem öffentliche Druck nicht stand hält.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.