So gesagt #177

„Die Gelben haben überlebt. Es war nicht einfach. Klopps Truppe spielt ein Finale nach dem anderen, während andere Titelkandidaten mit Halbgas die restlichen Gruppenspiele angehen können. Die Gruppe des Todes erlaubt keine Erholung, denn es kann sogar möglich sein, dass Arsenal, Napoli und Borussia am Ende jeweils 12 Punkte erreichen. Unglaublich. Borussia spielt darum die CL zu gewinnen, ein Ausscheiden käme zur Freude aller anderen Favoriten, da Klopps Mannschaft einfach ein authentisches Monster ist.

Es war eine hektische, dramatische Partie. Die Unterschiede der beiden Teams stachen hervor. Borussia ist eine Walze, eine geölte Maschine, in der alle spielen als seien sie Eins. Intensität und Absicht, Schnelligkeit und Präzision, und einige Spieler die den Unterschied ausmachen. Es war nicht einfach für die Neapolitaner. Seit dem Hinspiel wusste man das es zwischen den beiden Teams deutliche Unterschiede gab, dennoch verlor das Team Benítez nie sein Gesicht. Reina war ein Held, aber dennoch erlagen die Neapolitaner in diesem Moment.

Mkhitaryán spielte und machte das Spiel. Er war die ’10‘. Er brachte sein Spiel auf eine höhere Ebene. Es ist nicht einfach in einem neuen Team anzukommen und so zu spielen. Der Neue der Klasse spielt auf einem Niveau mit Kagawa und Götze, wenn nicht sogar besser. Er erzielte zwar kein Tor aber er dirigierte das Spiel, beschleunigte es oder nahm das Tempo heraus wenn es nötig war. Das Zusammenspiel mit Lewandowski ist nicht zu stoppen. Beide haben einen unbändigen Willen und spielen als gäbe es kein Morgen, und wenn sie einmal Platz haben zu rennen sind sie nicht aufzuhalten.

Es fehlten Hummels, Subotic, Gündogan, Schmelzer und außer den letzten paar Minuten Piszczek. Auch gab es keinen Götze mehr. Jedes andere Team, vor allem wenn es gegen ein Team unter Benítez gespielt hätte, wäre untergegangen. Nachdem das Spiel abgepfiffen war konnte niemand einen Unterschied zum Spiel der Dortmunder aus der Vorsaison ausmachen, damals als all jene grade genannten auf höchstem Niveau spielten. Wenn man von einem anderen Planeten kommen würde möchte man meinen es stehe die Gleiche Mannschaft auf dem Platz. Brutal. Es ist eine Mannschaft.

Aber noch ist nichts entschieden. Sie müssen weiterhin das nächste Spiel gegen Marseille gewinnen und wenn eines der Borussia nicht liegt ist es die Initiative zu übernehmen. Es ist die Champions League. Alles ist möglich, aber diese Vorstellung Borussia’s mit all den Reservespielern muss man sich notieren. Wie konnte es möglich sein das Bayern drei Tore gegen dieses Team schoss. Die Deutschen geben derzeit den Weg vor. Es ist schon etwas her, dass Madrid und Barça die einzigen Favoriten waren. Also hütet euch vor den Gelben, sie werden das Feld nicht aufgeben.“

Marca Übersetzung durch Alex de Scheibeliño. Vielen Dank!

 

Eine Antwort auf „So gesagt #177“

  1. Pingback: So gesagt #177 | Fanecho Bundesliga

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.